Ausflug zur Antike in „Schwarzenacker“

Nachdem der Sonnatg nicht so verlaufen ist wie gewünscht, haben wir uns entschlossen Bettina und Bella in die Welt der Römer zu führen. Da gibt es ein Dorf namens Schwarzenacker, dass vor mehr als 2000 Jahren eine römische Siedlung mit mehr als 2000 Einwohnern gewesen ist.

Eine Jupitersäule

Jupitersäule

In der Hauptsache wurde hier Handel betrieben – militärische Bedeutung hatte die Siedlung nie. Das hat die Alamannen, die es dem Erdboden gleich gemacht haben nicht interessiert. Sie brannten das Dorf bis auf ein paar wenige Häuser nieder. Einige interessante Funde haben den Ansturm überstanden und werden heute in einem sehr schön angelegten Freilichtmuseum gezeigt.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.