Der Rhein hat wieder Wasser

In diesem Jahr hat es lange gedauert, bis der Rhein sich vom Niedrigwasser „erholt“ hat.

Rheinhochwasser bei Karlsruhe

Rheinhochwasser an der Natorampe bei Karlsruhe/Maxau

Es ging soweit, dass wir nicht mehr paddeln konnten und ich nicht mehr an seine Ufer ging. Der Rhein war ein Schatten seiner selbst. Er  plätscherte nur so als Bach dahin – ein trauriger Anblick.

Rheinhochwasser - 709cm

Rheinhochwasser an der Natorampe bei Karlsruhe/Maxau

Doch jetzt ist der Rhein wieder mächtig unterwegs. Bei einem Pegelstand von mehr als sieben Meter, sind wir gestern an seinen Ufern bei Karlsruhe/Maxau spazieren gewesen – herrlich.

So sollte er sein; wild, wellig, bestehend aus unzähligen großen und kleinen Wirbel mit einer Strömung die Respekt einflößt. Jetzt ist er das was er sein sollte – ein Strom! Kein langsamer, langweiliger riesen Fluß ohne Temperament.

Dieser Beitrag wurde unter Natur, Rhein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.